Kuchenrezepte für unterwegs

Eva
#kuchenrezept #schwarzwälderkirschtorte #käsekuchen #muffins #cupcakes #backen #sahne #sueß
29. Juli 2019
Zutaten
  • 100 g  Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 130 g brauner Zucker
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise(n)  Salz   
  • 3 EL Kakaopulver
  • 100 ml Milch
  • ½ Glas Schattenmorellen
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Kirschwasser
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Schokosoße
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und eine 12er Muffinform buttern. Die Butter mit der Hälfte der gehackten Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Die abgekühlte Schokoladen-Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Im Anschluss das Mehl mit dem Backpulver, Salz und Kakaopulver mischen und über die Eiermasse sieben. Die Milch hinzugeben und die restliche Schokolade unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 20 Minuten backen.
  3. Die fertigen Muffins auskühlen lassen und anschließend mit einem Teelöffel Teig ausheben, sodass eine Mulde entsteht.
  4. Für die Kirschfüllung ca. 150 ml Saft aus dem Kirschglas mit 2 EL Speisestärke in einem Messbecher glatt rühren. Die Hälfte der Kirschen mit etwas Saft in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Die angerührte Speisestärke unter Rühren hinzugeben und vermengen bis sich die Flüssigkeit bindet. Zum Schluss das Kirschwasser unterheben und die Kirschmasse in die Aushöhlungen der Schokoküchlein füllen.
  5. Die kalte Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, auf die Küchlein spritzen. Als optisches Highlight jeden Cupcake mit einer Kirsche und Schokosoße verzieren.
Zutaten


Boden und die Streusel

  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Packungen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver gestrichen

Füllung

  • 500 g Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 150 g geschmolzene Butter
  • 2 Eier
  • 1 Packung Vanillepudding-Pulver
  • Zesten einer Biozitrone
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine 12er Muffinform buttern.
  2. Die Butter und den Zucker etwa 1 Minute lang schaumig rühren. Anschließend das Ei gleichmäßig einrühren. Zuletzt Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem groben Krümelteig mixen.
  3. Für den Boden der Muffins etwa 20 g vom Teig abnehmen und zu einer Kugel formen und mit den Fingern flach im Muffinblech andrücken.
  4. Für die Füllung den Magerquark mit dem Zucker und den Zesten einer Biozitrone glattrühren. Die geschmolzene Butter unter Rühren einfließen lassen. Einzeln die Eier hinzufügen und unterrühren. Zuletzt das Vanille-Puddingpulver dazugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren.
  5. Die Füllung gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und den Rest des Mürbeteiges als Streusel darauf bröseln.
  6. Die Muffins im vorgeheizten Ofen etwa 25-30 Minuten lang auf mittlerer Schiene backen. Herausnehmen und einige Minuten in der Backform ruhen lassen. Dann die Muffins aus der Form entfernen und zum Auskühlen auf einen Rost stellen. Sofort servieren oder bis zum Servieren in einer Frischhaltedose im Kühlschrank lagern.

Viel Spaß beim Nachbacken unserer Kuchenrezepte!

Fragen zum EMSA Blog?
Hinterlasse einen Kommentar

* Diese Felder sind erforderlich

Keine Kommentare