No-Bake Torte

#himbeeren #philadelphiatorte #torten #kuchen #backen #suess #frisch #kuchenrezept #erdbeeren
10. März 2022
Zutaten

 

Zutaten für den Boden:

  • 130 g kernige Haferkekse
  • 70 g Butter

 

Zutaten für die Creme:

  • 400 g griechischer Joghurt
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Messerspitze Vanillemark
  • 6 Blätter Gelatine
  • 100 g Schlagsahne
  • 200 g Himbeeren

 

Zutaten für das Topping:

  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Blatt Gelatine
  • 150 g Himbeeren
Zubereitung
  1. Fangen wir mal mit dem raffinierten Keksboden an, der im Handumdrehen fertig sein wird. Dafür schmelzt ihr die Butter in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle und stellt sie kurz zur Seite.
  2. Nun legt ihr eine Kuchenform (Durchmesser 16 cm) mit Backpapier aus, damit der Kuchenboden nicht kleben bleiben kann.
  3. Danach zerbröselt ihr die Kekse entweder in einem Mixer oder per Hand. Wenn ihr sie per Hand zerkleinern möchtet, dann packt die Kekse am besten in einen Gefrierbeutel und nutzt ein Nudelholz, um die Kekse zu zerbröseln.
  4. Geschmolzene Butter und die Keksbrösel vermischen und auf dem Boden der Springform gut andrücken, sodass eine flache „Teigschicht“ entsteht. Nun stellt ihr den Kuchenboden zum Abkühlen schon mal in den Kühlschrank.
  5. Nun den Frischkäse, griechischen Joghurt, Zitronensaft, Zucker und das Vanillemark vermengen, sodass eine glatte Masse entsteht.
  6. Sechs Blätter der Gelatine aufweichen und nachdem sie etwas abgekühlt sind, mit 4 Esslöffel der Creme verrühren, bis die Gelatine wieder Raumtemperatur angenommen hat.
  7. Die Gelatine-Masse zur restlichen Creme geben und glattrühren. Nun schlagt ihr die Sahne steif und hebt sie anschließend vorsichtig unter.
  8. Anschließend geht es an die Schichtung der Torte: Dafür gebt ihr etwa 3 bis 4 Esslöffel der Creme auf den Tortenboden und schichtet dann schon mal ein paar Himbeeren (kreisförmig) auf die Creme. Nun die restliche Masse auf den Himbeeren verteilen und für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. So könnt ihr euch sicher sein, dass die Creme schön fest ist, bevor ihr euch an das dekorative Topping macht.
  9. Nun 150 g der Himbeeren pürieren, durch ein Sieb geben und mit dem Vanillezucker verrühren. Ein Blatt Gelatine aufweichen und nach einer kurzen Abkühlphase zu dem Püree dazugeben. Wem die Optik besonders wichtig ist, nimmt am besten rote Gelatine.
  10. Die abgekühlte Torte langsam und mit Bedacht aus der Springform lösen und die Fruchtschicht über den „Tortenkopf“ gießen. Besonders hübsch wird die Torte, wenn ihr an den Rändern nun ein paar Tropfen des Fruchtpürees herunterlaufen lasst. Wer es lieber ein wenig ordentlicher möchte, der kann die Torte auch einfach in der Springform lassen und das Püree so auf die Frischkäse-Masse geben.
  11. Zum Schluss die Torte mit Himbeeren dekorieren und wer mag, kann dann auch noch etwas Puderzucker drüberstreuen. Die Torte dann wieder kaltstellen und warten bis die Gäste kommen – und schon ist die schmackhafte Torte, ganz ohne Backen, servierfertig.