Hummus selber machen

#hummus #kichererbsen #dips #brot #rezept #rotebeete #vegan #grillen #snack
02. September 2021
Zutaten
  • 500 g gekochte Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 TL Tahini (orientalische Paste aus Sesam)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Zitronensaft von einer Zitronenhälfte
Zubereitung
  1. Kichererbsen abwaschen und die Knoblauchzehen von der Schale entfernen. Den Saft aus der halben Zitrone mit der Zitruspresse von EMSA auspressen.
  2. Alle Zutaten gemeinsam in den Mixer geben oder mit einem Stabmixer zu einer feinen Masse pürieren.

Tipp: Wer mag kann den Hummus noch mit etwas Sesam oder frischen Minzblättern peppen. Dazu beides einfach über die zubereitete Paste streuen.

Rote Beete Hummus

Zutaten
  • 300 g Kichererbsen
  • 7-mal Rote Bete in Knollenform
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Tahini (orientalische Paste aus Sesam)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Stängel Rosmarin
  • 3 Stängel Thymian
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Zubereitung

 

Neben dem Basisrezept könnt ihr euch auch an einem ausgefalleneren Rezept ausprobieren. Die Basis bilden wieder Kichererbsen in Kombination mit Roter Beete. Alles was ihr dazu benötigt sind folgende Zutaten:

  1. Kichererbsen mithilfe eines Siebes gut abwaschen und Rote Beete in Stücke schneiden.
  2. Öl in eine Pfanne geben und Sonnenblumenkerne darin rösten. Danach die Kerne in eine Schüssel geben und gut abkühlen lassen.
  3. Rosmarin-Stängel abwaschen und in kleine Stücke schneiden. Thymian ebenfalls waschen und abtrocknen und danach die Blätter fein abzupfen. Von der Knoblauchzehe die Schale entfernen und kleinhacken.
  4. Die vorbereiteten Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Ein Stabmixer kann ebenfalls gut verwendet werden. Zum Schluss: den Hummus genießen!
Fragen zum EMSA Blog?
Hinterlasse einen Kommentar

* Diese Felder sind erforderlich

Keine Kommentare