EMSA Blog
Backe, backe… Plätzchen!

Backe, backe… Plätzchen!

Dieses Wochenende beginnt ganz offiziell die Weihnachtszeit. Der erste Advent steht vor der Tür und Weihnachten rückt zum Greifen nahe. Die Vorweihnachtszeit ist doch wirklich eine wunderbare Zeit: leuchtende Weihnachtsmärkte, gemütliche Abende mit Freunden, geschmückte Innenstädte und der Duft von Glühwein, Weihnachtsplätzchen und Co. machen die Adventszeit zu der schönsten Zeit im Jahr. Und Backen gehört zu Weihnachten einfach dazu. Von Kokosmakronen, Spritzgebäck und Lebkuchen bis hin zu Printen, Stollen und Vanillekipferl – die Liste könnte man unendlich erweitern.

Im Internet findet man unzählige Rezeptideen für ausgefallene Plätzchen und Hausrezepte nach Großmutters Art. Wir haben euch ein paar Blogs zusammengestellt, in denen die Blogger sich vollkommen ausgetobt haben in Sachen Weihnachtskekse. Egal ob Homemade Oreo-Cookies, Stollenkonfekt, vegane Zimtsterne, Glühwein-Gugelhupfe, Lebkuchenmuffins oder etwas weniger süßes wie Zimtbrot – für alle Geschmäcker und Backfähigkeiten gibt es super leckere Rezepte.

BildergalerieBildergalerieBildergalerieBildergalerie

Falls ihr zu den Weihnachtsbäckern gehört, die zwar leidenschaftlich gerne backen, aber gerade in der Adventszeit nicht immer genügend Zeit dafür finden, haben wir hier ein leckeres Rezept für euch, das sehr leicht umzusetzen ist und dazu noch super lecker schmeckt:

Marzipan-Stänglis. So einfach sind die Stänglis zuzubereiten:

  1. Das gekühlte Marzipan kneten und würfeln. Den Zucker und die beiden Eiweiße dazugeben und alles zu einer glatten Masse verkneten.
  2. Dann rollt ihr mehrere 2-3 cm dicken Rollen daraus und schneidet diese in ca. 5 cm lange Stücke. Diese werden dann in den Mandelblättchen gewendet und auf ein Backblech gelegt.
  3. Die Stänglis im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 15 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr schon die Schokolade vorbereiten, indem ihr die Kuvertüre im Wasserbad schmelzt.
  5. Wenn die Plätzchen aus dem Ofen kommen, lasst ihr diese am besten etwas auskühlen. Wenn die Plätzchen etwas erkaltet sind, taucht ihr diese von beiden Seiten ungefähr 1 cm tief in die Schokolade und lasst die Schokolade abkühlen und hart werden. Fertig sind die super leckeren Weihnachtsplätzchen.

Wir wünschen euch eine tolle Adventszeit und viel Spaß beim backen ☺

Zutaten
  • 2 Packungen Marzipan-Rohmasse
  • 2 Eiweiß
  • 160 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mandelblättchen
  • 200 Gramm Vollmilch- oder Zartbitter-Kuvertüre
Ähnliche Beiträge

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Hinterlasse einen Kommentar