Ready to Crumble!

#rezept #aepfel #backen #crumble #streusel #tarte #apfel #kaffeeklatsch
26. Oktober 2016
Zutaten
  • 500 g Äpfel
  • 1/4 TL Zimt
  • 300 g Mehl
  • 175 g Zucker, davon 15 g Bourbon-Vanillezucker, 60 g Mascobado-Zucker (unraffinierter  Vollrohrzucker), 100 g feinkörniger weißer Zucker
  • 200 g Butter (gesalzen oder ungesalzen, bei gesalzener entfällt die zusätzliche Prise Salz), plus etwas Butter zum Ausfetten der Form
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Den Backofen auf mindestens 180, höchstens 200 Grad vorheizen. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
  2. In einer großen Schüssel Mehl und Zucker – und je nachdem die Prise Salz – gut durchmischen. Die Butter in kleine Würfel schneiden und nach und nach mit der Mehl-Zucker-Mischung ordentlich verkneten.
  3. Die Apfelstücke in die Form geben, die Streusel darüber streuen, dann alles sachte durchmischen.
  4. Ab in den Ofen und auf der zweiten Schiene von unten 30 bis 45 Minuten backen. Vorwarnung: Weil der Crumble so verführerisch duftet, läuft einem meistens schon mindestens 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit das Wasser im Mund zusammen. Die genauen Backzeiten hängen, wie immer, ganz vom jeweiligen Backofen ab und davon, wie gold- oder karamellbraun man seinen Crumble gerne hätte.