EMSA Blog
Leckere Saisonküche mit Erdbeeren

Leckere Saisonküche mit Erdbeeren

Der Mai ist der Monat der Erdbeeren. Die süßen Früchte leiten für mich jedes Jahr aufs Neue den Beginn des Sommers ein. Wenn man durch den Garten oder über den Balkon streift und sich dabei einfach eine Erdbeere in den Mund stecken kann, ist das ein tolles Gefühl. Mir schmecken die Erdbeeren pur wirklich am allerbesten. Doch auch in Rezepten lassen sie sich ohne viel Mühe zu wahren Delikatessen verwandeln. Hier meine besten Erdbeer-Rezepte für euch:

Panna cotta mit Erdbeeren

  1. Milch, Sahne, Zucker und ein Päckchen Vanillezucker in einen Topf geben. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und ebenfalls in den Topf geben. Nun behutsam zum Kochen bringen und für 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Währenddessen die Gelatine in etwas Wasser aufweichen. Den Topf vom Herd nehmen, anschließend die Gelatine nach und nach hinzufügen und unterrühren.
  3. Die Masse in kleine Gläser füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Erst wenn ihr das Dessert am nächsten Tag serviert, kommen die Erdbeeren ins Spiel. Diese waschen, klein schneiden, zusammen mit dem Vanillezucker in den Mixer geben und anschließend fein püriert in die Gläschen füllen. Schon ist euer Nachtisch fertig!
  5. Tipp: Hebt vor dem Pürieren ein paar Erdbeeren für die Deko auf.
Zutaten

400 g Sahne
400 ml Milch
75 g Zucker
1 Vanilleschote
7 Blätter Gelatine
2 Päckchen Vanillezucker
500 g Erdbeeren
8-9 kleine Einmachgläser

Kühle Erdbeermilch

An einem heißen Tag im Mai lässt es sich prima in der Hängematte aushalten. Dazu noch ein Glas erfrischende Erdbeer-Milch und der Tag ist perfekt!

Um Erdbeermilch selbst zu machen, gebt ihr eine Handvoll Erdbeeren und nach Belieben kalte Milch in den Mixer. Wer es lieber etwas dickflüssiger mag, sollte nur wenig Milch hinzufügen. Probiert einfach aus, welches Mischungsverhältnis euch am besten schmeckt.

Erdbeeren mal anders

Doch nicht nur als Süßspeise machen sich Erdbeeren gut. Gerade zu pikanten Gerichten, wie einem Salat, oder in Essig eingelegt, wird das Erdbeer-Aroma zu einem Geschmackserlebnis.
So macht ihr einen knallroten Erdbeer-Essig:

  1. Erdbeeren gut waschen, das Erdbeergrün und ggf. Druckstellen wegschneiden. Wenn die Beeren sehr groß sind, schneidet sie in grobe Stücke, ansonsten ist das kleinschneiden nicht nötig.
  2. Gebt die Erdbeeren ein gut gespültes Gefäß und gießt es anschließend mit Essig auf. Stellt das Ganze an einen hellen Ort (z. B. in eure Küche).
  3. Nun heißt es ca. 4 Wochen warten und immer wieder mal gut schütteln. Ist die Wartezeit um, werden die Erdbeeren abgeseiht und übrig bleibt ein feiner Erdbeeressig!


Wie esst ihr eure Erdbeeren am liebsten – vielleicht als Kuchen? Ich bin gespannt!

Zutaten
  • 1 Liter weißer Balsamico-Essig
  • 15-20 Erdbeeren
BildergalerieBildergalerieBildergalerieBildergalerie
Ähnliche Beiträge

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Hinterlasse einen Kommentar