EMSA Blog
Auf das Saatgut fertig los!

Auf das Saatgut fertig los!

Juchee, endlich geht es wieder los! Ab Anfang März kann man nämlich damit beginnen, Saatgut vorzuziehen. Hiermit ist die Garten-Saison für mich nun offiziell eröffnet! Klar, kann man sich im Mai auch einfach Jungpflanzen kaufen, aber es ist schon ein ganz anderes Erlebnis, die erste Tomate zu ernten, wenn sie von einer selbst gezogenen Pflanze stammt.

 

Samenfestes Saatgut vs. Hybridsamen

Mir ist besonders wichtig, samenfestes Saatgut zu verwenden und Sorten, die in meiner Region heimisch sind. Aus den daraus entstandenen Früchten und Blumen kann man sich im Herbst Saatgut abernten. Das spart Geld und man weiß sicher, dass daraus wieder genauso leckere Früchte wie im Jahr zuvor werden.

Im Gegensatz dazu stehen Hybridsamen. Diese tragen auf der Packung die  Kennzeichnung „F1“. Sie bringen 1 Jahr lang guten Ertrag, aber will man Saatgut davon gewinnen wird man im nächsten Gartenjahr Augen machen, was für eine komische Frucht man da in den Händen hält.

 

Samen einpflanzen - nun kann es losgehen!

Schnappt euch ein Samenpäckchen und werft einen Blick auf die Rückseite. Auf dieser finden sich jede Menge Infos, die euch beim Samen einpflanzen helfen. Nun etwas Erde in die Anzuchttöpfchen, Samen rein, eine dünne Schicht Erde drauf und fertig. Gut angießen und ab damit auf die warme Fensterbank. Jetzt heißt es warten und immer schön feucht halten.

Im April kümmern wir uns dann um‘s Pikieren. Seid gespannt!

BildergalerieBildergalerieBildergalerie
Ähnliche Beiträge

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Hinterlasse einen Kommentar