So gelingt der Hoodie

Materialien
  • Gummibänder
  • 4 Schüsseln
  • 1 Löffel
  • 1 Glas Essig
  • Küchenrolle
  • Heißes Wasser in einem kleinen Eimer
  • 1 weißen Kapuzenpullover aus Baumwolle
  • Vier verschiedene Textilfarbe (gibt’s im Internet oder in der Drogerie)
Zubereitung
  1. In der Mitte des Pullovers ein wenig Stoff greifen und um die eigene Hand zusammendrehen, sodass am Ende eine Pulli-Rolle entsteht. Die Pulli-Rolle mit zwei Gummibändern horizontal und vertikal umbinden, sodass die Rolle aussieht wie ein Geschenk.
  2. Die Pulli-Rolle in klares Wasser tunken und ausdrücken, sodass der Stoff feucht wird. Textilfarbe auf vier Schüsseln verteilen, heißes Wasser aus dem Eimer hinzugeben und alles gut verrühren.
  3. Die abgetrennten Viertel des Pullis jeweils mit den verschiedene Textilfarben einfärben. Dazu kann gut der Löffel genutzt werden, um die Farbe auf den jeweiligen Stoffteilen zu verstreichen. Den Pulli eine Stunde trocknen lassen und dann die Gummibänder entfernen.
  4. Den Pullover in der Waschmaschine waschen. Ein Glas Essig kann mit in die Waschtrommel gegeben werden, damit die Farbe länger hält.

Tipp: Ihr könnt auf diese Weise auch andere Kleidungstücke eurer Wahl batiken.

Batik T-Shirt

Materialien
  • 2 große Schüsseln
  • Gummibänder
  • Gummihandschuhe zum Schutz der Hände
  • Textilfarbe deiner Wahl
  • Fixierer für Textilfarbe
  • 1 weißes T-Shirt (z.B. aus Baumwolle oder Leinen)
Und so geht’s:

 

Der Klassiker unter den Batik-Pieces ist wohl das bunte Batik T-Shirt. Zuhause kann es prima selbst hergestellt werden und auch für Kinder ist das ein großer Spaß. Benötigt werden folgende Dinge:

  1. Nach dem Anziehen der Gummihandschuhe nehmt ihr ein wenig T-Shirt Stoff, von einer Stelle wo das Muster entstehen soll, in die Hand und bindet das Gummiband darum. Es sollte ein Zipfel entstehen. Natürlich könnt ihr das an anderen Stellen des Stoffes wiederholen damit noch mehr Muster entstehen.
  2. Eine große Schüssel mit Wasser füllen und die Textilfarbe einrühren. Dann das präparierte T-Shirt in das farbige Wasser tauchen und etwa eine Stunde im Farbbad lassen. Falls das Shirt immer wieder nach oben schwimmt, könnt ihr es am besten mit Steinen beschweren.
  3. Wenn die Zeit um ist, eine zweite Schüssel mit Wasser befüllen und den Fixierer für die Textilfarbe einrühren. Das Shirt dort nochmal 15 Minuten drin lassen oder der Zeitangabe der Packungsangabe folgen.

    Übrigens: Der Fixierer ist dazu da, dass die Farbe länger so kräftig bleibt und nicht so schnell aus dem Stoff ausgewaschen wird.
  4. Das T-Shirt aus dem Bad nehmen, Gummibänder entfernen und das bunte T-Shirt gut mit Wasser auswaschen. Euer Batik T-Shirt ist fertig, wenn das Wasser klar ist und keine Farbe mehr rausgewaschen wird. Zu guter Letzt: das Shirt trocknen lassen.
Fragen zum EMSA Blog?
Hinterlasse einen Kommentar

* Diese Felder sind erforderlich

Keine Kommentare