EMSA Blog
Orcchiette mit Blumenkohl

Orcchiette mit Blumenkohl

Ein süd-italienischer Klassiker, aufgepeppt mit ein paar aromatischen Köstlichkeiten. Fröhlichen Welt-Nudeltag!

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Menge 4 Portionen
Kalorien ca. 885 pro Portion
  1. Den Blumenkohl in Röschen teilen und diese in sprudelnd kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. Abgießen, in kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Für die Brösel die Brötchen vom Vortag in einem Universal-Zerkleinerer oder mit einer Raspel fein reiben. Thymian waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Bio-Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Die 50 ml Olivenöl in einer Pfanne mit den Bröseln mischen, Thymianblättchen und Zitronenschale zufügen und das Ganze unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Temperatur goldbraun rösten.
  3. Für die Orecchiette in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und darin die Nudeln nach Packungsangabe kochen.
  4. Währenddessen die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden.
 Chilischote waschen, Stiel, Kerne und innere Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Getrocknete Tomaten und Oliven grob hacken.
  5. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Chili darin kurz bei mittlerer Temperatur anschwitzen und die Blumenkohlröschen, Zitronensaft, Sardellen und getrocknete Tomaten zufügen. Hühnerfond zugießen und das Ganze etwa 3 Minuten köcheln lassen.
  6. Petersilie waschen, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Petersilie, Kapern und Oliven zufügen (Kapern in Salz vorher wässern). Den Blumenkohl mit Salz, Pfeffer und eventuell Zitronensaft abschmecken. Butter zufügen.
  7. Die bissfest gekochten Orecchiette abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen. Die Nudeln zum Blumenkohl geben und das Ganze zusammen 1-2 Minuten leise köcheln lassen. Sollte zu wenig Sud vorhanden sein, eventuell noch etwas Nudelwasser zufügen.
  8. Die Blumenkohl-Orecchiette auf vier Teller verteilen, mit den warmen Bröseln bestreuen und sofort servieren.

PPASTA!PASTA!PASTA!


Dieses Rezept ist aus dem Buch:

„Das Kochgesetzbuch: Die Grundregeln erfolgreichen Kochens“

von Christian Rach, Susanne Walter und Wolfgang Schardt (Oktober 2009)

Zutaten
  • 800 g Blumenkohl
  • Salz
  • 400-500 g Orecchiette oder andere kurze Nudeln
  • 2-3 frische Knoblauchzehen
  • 1⁄2 rote Chilischote
  • 4 EL getrocknete Tomaten in Öl
  • 3 EL schwarze Oliven in Öl, ohne Stein
  • 5 EL sehr gutes Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4-6 Sardellen von sehr guter Qualität
  • 200–300 ml Hühner- oder Gemüsefond
  • 1⁄2 Bund Petersilie
  • 2 EL Kapern
  • Pfeffer
  • evtl. etwas Zucker
  • 1 EL Butter

  • 2 Brötchen vom Vortag
  • 4 Thymianzweige
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone
Oh Orecchiette!

Orecchiette stammen ursprünglich aus Apulien. Noch heute sind sie eine Art Nationalgericht dieser Region Süd-Italiens. Ihr Name bedeutet so viel wie „Öhrchen“.

Noch mehr Pasta-Wissen gibt es hier.

Ähnliche Beiträge

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Hinterlasse einen Kommentar