EMSA Blog
Reiche Ernte

Reiche Ernte

Praktische Tipps für die Ernte und Lagerung von Äpfeln

Wenn die Tage kürzer und die Hosen wieder länger werden, lässt sich das Sommerende nicht mehr leugnen. Fällt euch die Umstellung auch jedes Mal so schwer? Doch statt der warmen Jahreszeit hinterher zu trauern könnt ihr euch auf die reiche Ernte freuen, die der Herbst verspricht. Der Klassiker schlechthin sind dabei natürlich Äpfel. Wir verraten euch, worauf ihr beim Ernten achten solltet und wie ihr die Früchte mit cleverer Lagerung lang und lecker genießen könnt.

 

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Wissenswertes zur Apfelernte

Wann ihr die Leiter rausholen und mit dem Pflücken beginnen könnt, hängt in erster Linie von der Sorte eures Apfelbaums ab. So werden die heimischen Sorten Cox Orange, Elstar und Holsteiner Cox beispielsweise Mitte/Ende September geerntet, Roter Boskoop, Jonagold und Red Jonaprince erst Anfang/Mitte Oktober. Die sogenannte Pflückreife könnt ihr daran erkennen, dass sich der Stiel gut von seiner Ansatzstelle am Baum lösen lässt und die Kerne im Apfel braun gefärbt sind. Doch Achtung: Nur weil ihr die Äpfel vom Baum herunterbekommt, haben sie noch nicht zwingend ihr volles Aroma erreicht. Bei welchen Sorten ihr direkt nach dem Pflücken beherzt zubeißen dürft und bei welchen sich das Warten und Nachreifen lohnt, könnt ihr unter anderem hier nachlesen.

 

An apple a day…: Richtige Lagerung der Apfelernte für langen Genuss  

Besonders wenn die Ernte sehr reich ausfällt, stellt sich schnell die Frage „Was tun mit all den Äpfeln?“. Doch keine Sorge – ihr müsst nicht zwingend zig Kilo auf einmal essen oder sie in einer Nacht- und Nebelaktion zu Saft und Mus verarbeiten. Folgende Sorten eignen sich beispielsweise bestens für die Lagerung:

  • Berlepsch
  • Boskoop
  • Braeburn
  • Elstar
  • Gala
  • Jonagold
  • Idared
  • Pinova
  • Rubinette
  • Topaz

 

Wenn ihr bei der Ernte den Stiel an der Frucht lasst und die Äpfel bei niedriger Temperatur, trotzdem frostsicher, mit hoher Luftfeuchtigkeit, gezielter Belüftung und möglichst dunkel lagert, könnt ihr eure Ernte zum Teil bis in den Frühling genießen.

Wer sich direkt für die Apfelernte belohnen und die Herzen aller Leckermäulchen um sich herum erobern will, macht mit unserer Hamburger Apfeltarte alles richtig. Lasst es euch schmecken und genießt die reiche Ernte!

 

Bildnachweis: Cora Mueller/shutterstock.com, Catalin Petolea/shutterstock.com

 

BildergalerieBildergalerieBildergalerieBildergalerie
Ähnliche Beiträge

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Hinterlasse einen Kommentar