EMSA Blog
Käsewindbeutel

Käsewindbeutel

Leckeres Fingerfood für die nächste Party gefällig? Nach diesen herzhaften Käsewindbeuteln werden sich eure Gäste die Finger lecken.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Backzeit ca. 20 Minuten
Menge 20 Stück
Kalorien ca. 50 pro Stück
  1. Milch, Wasser, Butter, Salz und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Topf vom Herd ziehen, Mehl hineingeben und alles mit einem Holzlöffel glatt verrühren. Topf zurück auf den Herd stellen und bei mittlerer Temperatur so lange rühren, bis sich am Topfboden ein weißer Film gebildet hat.
  2. Teig in eine Schüssel geben, leicht abkühlen lassen und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes nach und nach die Eier in den Teig einarbeiten.
  3. 35 g Käse und Cayennepfeffer darunterkneten und den Teig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Tülle (ca. 1 cm Ø) füllen.
  4. Backblech fetten und leicht mit Mehl bestäuben. Mit etwas Abstand etwa 20-25 Teigtupfen auf das Blech setzen. Eigelb mit 1 EL Wasser verrühren. Tupfen damit bepinseln und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  5. Einige Wassertropfen zwischen die Tupfen auf das Blech geben und die Windbeutel 15-20 Minuten im auf 200 °C vorgeheizten Backofen backen.
  6. Käsewindbeutel auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Am besten warm servieren.

Viel Spaß beim Zubereiten!


Dieses Rezept ist aus dem Buch:

„Das Gästebuch – Kochen für besondere Anlässe“

von Christian Rach und Susanne Walter (September 2009)

Zutaten
  • 70 ml Milch
  • 60 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 1⁄4 TL Salz
  • 1⁄2 TL Zucker
  • 75 g Mehl
  • 2 Eier

  • 50 g geriebenen Greyerzer Käse

  • 1 Prise Cayennepfeffe
  • r
etwas Butter und Mehl für das Backblech
  • 1 Eigelb
Ähnliche Beiträge

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Hinterlasse einen Kommentar