Frühlingsgefühle statt Winterblues: Pflanzenpflege leicht gemacht!
 

Frühlingsgefühle statt Winterblues:

Pflanzenpflege leicht gemacht!

Nass, kalt, grau: Nicht nur Menschen haben so ihre Schwierigkeiten in der dunklen Jahreszeit. Auch Pflanzen haben mit dem Winter-Wetter zu kämpfen – egal ob drinnen auf der Fensterbank oder draußen auf der Terrasse. Doch Jammern nützt nichts! Statt resignierend in einen tiefen Winterschlaf zu verfallen und auf den Frühling zu warten, können Zimmer- und Outdoor-Pflanzen mit diesen Dos und Don’ts gut und gesund durch den Winter gebracht werden!

 

Von kühler Luft bis Tageslicht: Das mögen Zimmerpflanzen im Winter

Je kälter es wird, desto höher werden die Heizungen aufgedreht. Diese trockene Luft bekommt den Grünlingen allerdings gar nicht – deshalb ist die Fensterbank auch kein idealer Standort. Zimmerpflanzen mögen es im Winter eher kühl, brauchen aber dennoch ausreichend Licht, um zu wachsen und sich vor Schädlingen schützen zu können. Deshalb müssen ihre Blätter unbedingt sauber bleiben! Abhilfe bei Staub und trockener Luft schafft das Besprühen der Pflanzen mit kalkarmem Wasser. Der LOFT Blumensprüher garantiert einen äußert feinen Sprühnebel und ist  zusammen mit der passenden Gießkanne ein Farbtupfer für die Wohnung.

Apropos Farbtupfer: Nicht nur die Pflanzen selbst, auch ihre Kleider hellen die Stimmung an trüben Tagen auf. Die hochglänzenden CASA Brilliant Gefäße setzen z. B. in Rubinrot stimmungsvolle Akzente – für  frische Farben statt triste Töne!

 

Das ist ja einfach: Bewässerung mit System!

Trockene Luft bedeutet übrigens nicht, dass mehr gegossen werden muss. Hier ist im Winter Vorsicht geboten. Bei Überwässerung drohen Schimmel und faule Blätter. Außerdem ist der Wasserbedarf jeder Pflanze unterschiedlich. Wie praktisch, dass es Pflanzgefäße mit integriertem Bewässerungssystem, wie die CASA Matt Säulen gibt. Diese sorgen für eine gleichmäßige, bedarfsgerechte Wasserversorgung.

 

Und an der frischen Luft? Auf’s Pflanzgefäß kommt’s an!

Wer neben den geliebten Zimmerpflanzen im Winter nicht auf einen grünen Outdoor-Bereich verzichten möchte, sollte nicht nur auf Winterblüher setzen, sondern besonders auf die Pflanzgefäß-Auswahl achten. Warum? Nicht alle Pflanzkübel sind witterungsbeständig! Gefrierendes Wasser, das nicht abfließt und sich in der Gefäßwand ausdehnt, kann Kübel leicht sprengen. Die Pflanzgefäße von Esteras aus hochwertigem Fiberglas-Mineral-Verbund bzw. einzigartiger Terrakotta sind bei richtiger Handhabung z. B. absolut winterfest. So müssen liebevoll bepflanzte Kübel nicht umquartiert werden!

Ob im Garten oder Wohnzimmer: Der Winter wird grün, auch bei kalten Temperaturen!