Blumenkästen

Blumenkästen für die grüne Wohlfühloase

Mit Blumenkästen schafft man sich ein kleines Blumenparadies auf Balkon oder Terrasse. Neben farbenfrohen Pflanzen braucht man hierfür auch den passenden Blumenkasten. Ob klassisch, modern oder verspielt, in rund oder eckig, bietet das EMSA Gartensortiment hier eine große Auswahl! 

 

Blumenkasten richtig bepflanzen

Blumenkasten bepflanzen: Das klingt eigentlich ganz einfach. Doch was müssen Balkongärtner so alles bei der Bepflanzung beachten, um sich ein kleines Gartenparadies auf dem Balkon zu schaffen?

Ab Mai, spätestens wenn die Eisheiligen am 16. des Monats vorüber sind, kann in der Regel mit der Bepflanzung eines Blumenkastens begonnen werden, da dann die Gefahr von Frost in der Nacht vorbei ist. Pflanzt man schon vorher, könnten kälteempfindliche Pflanzen Schäden davontragen oder eingehen.

Blumenkästen aus Kunststoff

Für kleine Balkongärten werden meistens Blumenkästen aus Kunststoff verwendet. Bei guter Qualität bieten Kunststoff-Blumenkästen folgende Vorteile: 

  • das Material ist stabil und hält das Gewicht der Pflanzen und der Blumenerde 
  • frostfest 
  • UV-beständig

Außerdem sollten die Blumenkästen Öffnungen am Boden besitzen, um überschüssiges Wasser herauszulassen und die Blumen nicht zu überwässern. 

Empfohlene Pflanzen für den Balkon

Ist der Balkon eher schattig gelegen oder sonnig und heiß? Je nach Gegebenheiten und Lichtverhältnissen auf dem Balkon kann eine Vielzahl verschiedener Pflanzen genutzt werden. Für eher schattige Balkone eignen sich beispielsweise Buchsbaum, Chrysanthemen, Efeu, Fuchsien oder Primeln. Auf der Sonnenseite können Geranien, Petunien, Dahlien, Kräuter und Früchte wachsen. 

Balkonpflanzen richtig gießen

Nachdem die Pflanzen im Blumenkasten auf dem Balkon behutsam eingepflanzt wurden, ist es sehr wichtig, sie richtig zu gießen. Da die Pflanzen im Blumenkasten, im Gegensatz zu Pflanzen in Beeten, nur über wenige Wasservorräte verfügen, sollten sie besonders im Sommer regelmäßig gegossen werden. 

Bewässerungssysteme wie AQUA COMFORT, AQUA PLUS und EASY DRAIN können dabei helfen, die Pflanzen stets mit Wasser zu versorgen. Damit die Freude an den Balkonpflanzen lange hält, sollten sie gut gepflegt werden. Neben der Bewässerung müssen Pflanzen eventuell geschnitten oder gegen Schädlinge behandelt werden. 

Balkonkästen schmücken – ein Hingucker in jeder Jahreszeit

Im Frühling und im Sommer verwandeln bunte Blumen den Balkon in ein Blütenmeer und machen ihren Besitzern eine Freude. Doch was passiert mit den Kästen, wenn die sommerlichen Blumen verblüht und die letzten Blätter gefallen sind? Wie können Balkone im Herbst und Winter gestaltet werden? 

Während der ein oder andere Balkonbesitzer seine Balkonkästen abmontiert und in den Keller stellt, werden andere kreativ und schmücken sie, damit der Balkon auch in der dunklen Jahreszeit schön anzusehen ist.

Deko-Tipps für den Balkonkasten

Balkonkasten Deko: Im Herbst dienen zum Beispiel kleine Zierkürbisse als perfekte Dekoration für Halloween. Kastanien, buntes Laub, Hagebutten und alles, was sonst noch in der Natur zu finden ist, sind bunte Farbtupfer bei trübem Wetter. Auch Herbstpflanzen wie Heiden, Chrysanthemen, Erika und verschiedene Gräser sorgen für Abwechslung auf dem herbstlichen Balkon. 

Balkonkasten gestalten: Tannenzweige, Christbaumkugeln, kleine Figuren oder winterharte Pflanzen – in der Weihnachtszeit sind die Dekorationsmöglichkeiten für Balkonkästen vielfältig und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wenn der erste Schnee fällt, kommen Lichterketten besonders gut zur Geltung und verbreiten beim Blick aus dem Fenster Gemütlichkeit.

Mietwohnung: Welche Blumenkästen sind für den Balkon erlaubt?

Viele Mieter nutzen ihre Balkone wie einen kleinen Garten – ein Balkon ohne Blumenkästen ist für die meisten Pflanzenliebhaber daher undenkbar. Als Mieter hat man sogar das Recht darauf, auf dem Balkon Töpfe, Kübel und Blumenkästen aufzustellen, da es zum üblichen Mietgebrauch einer Wohnung gehört. Dies gilt, solange man sich an bestimmte Regeln hält.

Verkehrssichere Blumenkästen

Weil Vermieter der Verkehrssicherungspficht für den Platz vor dem Mietobjekt nachkommen müssen, können sie den Mietern verwehren, Balkonkästen in Halterungen außerhalb der Balkonbrüstung aufzuhängen. Wenn Fahrzeuge unterhalb der Balkone abgestellt werden, dürfen Autos und Personen nicht durch schlecht angebrachte oder herunterfallende Balkonkästen gefährdet werden. Da diese Gefahr beim Anbringen und Abnehmen der Kästen, bei starkem Wind sowie bei Pflegearbeiten oder Bepflanzung besteht, dürfen Vermieter Blumenkästen auf der Balkon-Außenseite verbieten. 

Doch solange die Blumenkästen ordnungsgemäß und sicher an der Brüstung angebracht sind, Passanten nicht gefährdet werden und Rücksprache mit dem Vermieter gehalten wurden, steht einer schönen Blütenpracht auf dem Balkon nichts mehr im Wege.