Karaffen & Kühlen

Kühle Erfrischungen edel serviert mit
unseren Karaffen

An heißen Sommertagen oder einfach für den Durst zwischendurch, ist eine edle Karaffe die wohl formschönste Art, Getränke zu servieren. Ob Limette, Himbeere oder Orange – frische Früchte geben dem Getränk die besondere Note.

Trinkgenuss in edler Form

Trinken ist mehr als reiner Genuss. Für den Menschen ist es sehr wichtig, täglich genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Immerhin besteht der menschliche Körper zu etwa 60% aus Wasser. Das Wasser fungiert dabei als Transportmittel, mit dessen Hilfe die Zellen vom Kopf bis zu den Füßen mit Nährstoffen versorgt werden. Auch für den Abtransport von Schadstoffen braucht der Körper es.

Täglich genug zu trinken, fällt nicht immer leicht. Doch schon ein paar einfache, kleine Tricks können dabei helfen, die nötige Menge an Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wichtig ist: Nicht erst trinken, wenn man Durst verspürt!

  1. Unterwegs sollte eine Flasche Wasser ein ständiger Begleiter sein. Auf dem Ess- oder Schreibtisch erinnert z. B. eine schöne Karaffe an das Trinken.
  2. Wer schon morgens eine bestimmte Menge an Wasser zu sich nimmt, kann sich mit dem Frühstück dafür belohnen.
  3. Jedes ausgetrunken Glas sollte fix wieder aufgefüllt werden.

Wieviel Wasser am Tag trinken?

Als Faustregel gilt: Gesunde Menschen sollten 30 bis 40 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Dies gilt natürlich nicht, wenn es draußen besonders heiß ist oder man viel Sport treibt. Die Wassermenge sollte in diesem Fall entsprechend erhöht werden.


Erfrischendes aus der Karaffe

Wem Mineralwasser allein zu langweilig ist, kann es fix und mit nur wenig Aufwand zu einer leckeren Erfrischung aufpeppen. Das sorgt nicht nur für Abwechslung beim Geschmack, sondern sieht – serviert in einer schönen Karaffe – auf dem gedeckten Tisch auch hübsch aus! Mit verschiedenen Früchten wie Himbeeren, Zitrone und Co., einem Schuss Saft oder etwas Ingwer, kann dem Wasser ganz leicht ein völlig neuer Geschmack verliehen werden. In edlen Glaskaraffen wie den stilvollen EMSA Karaffen wird es zum echten Augenschmaus – da macht das Trinken gleich viel mehr Freude! An besonders heißen Tagen sorgen die EMSA Karaffen mit Kühlstation für langanhaltend kühle Getränke. 

Die EMSA Karaffe – ein edler Blickfang für jeden Anlass

Ob beim täglichen Essen mit der Familie, bei großen Festen oder bei der Arbeit – eine EMSA Karaffe ist für so ziemlich jede Gelegenheit passend. Ob mit klassischen Edelstahlelementen oder aus Kunststoff in trendigen Farben – Karaffen sind echte Hingucker, die Lust auf Trinkgenuss machen.

In den cleveren Kühlkaraffen bleibt jedoch nicht nur Wasser, sondern auch Saft, Schorle, Wein oder ein Cocktail lange Zeit angenehm kühl. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren, selbstgemachten Ingwer-Zitronen-Limonade

Was man dafür braucht?

  • 1 Stück Ingwer
  • 1-2 Zitronen
  • 1 Löffel Honig
  • 1 Liter Mineralwasser
  • 1 Zweig Zitronenverbene
  • Eiswürfel

Selbstgemachte Limonaden sind eine herrliche Erfrischung an heißen Sommertagen und deshalb stets ruckzuck ausgetrunken. Wenn aber doch einmal etwas übrig bleibt: Viele der EMSA Karaffen passen sogar in die Kühlschranktür!

Erfrischung für große Runden: Eis aus dem Eiswürfelbehälter

Wenn nicht nur die kleine Familie mit kühlen Getränken versorgt werden soll, sondern größere Feiern anstehen, sorgen Eiswürfel für die richtige Abkühlung der Getränke. Als Grundregel für eine gelungene Party gilt: Immer genügend Eis im Haus haben!

Am besten werden die Eiswürfel in einem edlen Eiswürfelbehälter mit Deckel gelagert. Dieser sieht nicht nur schick aus, sondern hält Eiswürfel für eine lange Zeit kalt. So garantiert der FLOW Slim Eiswürfelbehälter aus Edelstahl eine mehrstündige Kühlung – ideal für jede Cocktailparty. Ein Eiswürfelbehälter mit Deckel und Zange ist zudem immer hygienisch und es heißt: Wasserpfützen adé!

So gelingt Crushed Ice für den Einswürfelbehälter

Wer keine Eiswürfel kaufen möchte, kann sie übrigens auch ganz leicht selber machen und das sogar ohne spezielle Form. Diese kann zum Beispiel durch eine leere Pralinenschachtel ersetzt werden. So erhalten die Eiswürfel eine hübsche Form und machen sich besonders gut im erfrischenden Cocktail. Was ebenso funktioniert: Einfach eine dichte Plastiktüte oder flache Schachtel mit Wasser befüllen und in das Kühlfach legen. Nach einigen Stunden kann der Eisblock aus dem Kühlfach genommen, mit einem Handtuch umwickelt, in Stückchen zerstoßen und in den Eiswürfelbehälter gegeben werden. So entsteht Crushed Ice, das besonders für einen beliebten Caipirinha oder Mojito geeignet ist.